Beurer - 100 Jahre Gesundheit und Wohlbefinden

1919. Direkt nach Ende des 1. Weltkriegs. In einem Schlafzimmer in Ulm stellt sich das Ehepaar Käthe und Eugen Beurer eine einfache Frage: Was können wir mit zwei Nähmaschinen tun, um in dunkler, kalter Zeit unser Auskommen zu sichern und ein bisschen mehr Wärme in das Leben der Menschen zu bringen? Die Idee, elektrische Heizkissen zu fertigen, mündete noch im gleichen Jahr in die Eintragung eines eigenen Gewerbebetriebs. Der Grundstein für das Unternehmen Beurer war gelegt. Einhundert Jahre später ist aus dem schwäbischen Familienbetrieb ein weltweit operierendes Unternehmen mit über 1000 Mitarbeitern, 500 Produkten und eigener App-Welt geworden. Gefeiert wird das Jubiläumsjahr mit diversen Veranstaltungen am Hauptstandort in Ulm, in Berlin und weltweit bei den Tochterunternehmen.

Die Anfänge - Personen

Käthe und Eugen Beurer lebten in ärmlichen Verhältnissen, damals 1919 in der Frauenstraße 57 in Ulm. Aber das Ehepaar, speziell Käthe Beurer als treibende Kraft, hatte eine Idee, eine Vision. Als Alternative zur damals weitverbreiteten Bett- bzw. Wärmflasche sollten elektrisch betriebene Heizkissen die Menschen in Zukunft mit wohliger Wärme versorgen. 1919 wagte Käthe Beurer mit ihrem Mann den Weg in die Selbständigkeit. Allen widrigen Umständen zum Trotz begann man mit der "Produktion", wenn zunächst auch in bescheidenen Verhältnissen. Mit zwei Nähmaschinen wurden im heimischen Schlafzimmer die ersten Geräte gefertigt. Der Unternehmergeist blieb der Familie Beurer/Bühler über die nachfolgenden Generationen erhalten. Seit 2003 leitet Urenkel Marco Bühler in 4. Generation die Geschichte des Familienunternehmens. Gemeinsam mit Georg Walkenbach und Oliver Neuschl ist Beurer inzwischen zu einer weltweit agierenden Unternehmensgruppe geworden.

Produktentwicklung

Die Beurer Heizkissen gibt es auch 100 Jahre später noch immer. Doch das Sortiment wurde stetig ausgebaut. Heute ist Beurer ein Vollstortimenter mit über 500 Produkten aus den Bereichen Wellbeing, Medical, Beauty, Babycare und Active.

Produktbereiche seit 2017

Beurer Firmenlogos

Das Beurer-Gründungslogo zeigte eine Katze. Dieses Logo erschien zum erstmals 1919 auf einem Heizkissen – ein Produkt, das Beurer für Jahrzehnte prägte und das erste Kapitel der Beurer-Geschichte schrieb. Bis heute ist Beurer Marktführer im Bereich „Schmiegsame Wärme", nur das Logo hat sich im Laufe der Jahre geändert.

Messen

Mit der Teilnahme an Messen ist Beurer schon seit vielen Jahrzehnten nahe an seinen Geschäftspartnern und Kunden. Hier werden Trends vorgestellt, Marktentwicklungen beobachtet und neue Geschäftschancen gesucht.

Gebäude

Nach der vollständigen Zerstörung des Firmengebäudes im Jahr 1944 fiel die Entscheidung für einen Wiederaufbau in der Söflinger Straße 218 in Ulm. Bis heute befindet sich hier der Hauptsitz von Beurer. Aktuell wird auf dem Gelände ein neuer Hauptbau errichtet, der 2020 eingeweiht werden wird.

100 Jahre Beurer

Eine Erfolgsgeschichte

100 Jahre ist es nun her, dass sich das Ehepaar Käthe und Eugen Beurer mit der Idee, elektrische Heizkissen zu produzieren, selbständig gemacht hat. Mittlerweile besteht das Sortiment aus mehr als 500 Produkten aus den Bereichen Wellbeing, Medical, Beauty, Active und Babycare. Beurer ist ein Global Player geworden, der mit innovativen Ideen immer den richtigen Trend der Zeit trifft.

Jetzt unseren Jubiläumsfilm ansehen.

Der Beurer 100-Jahr-Markt

Ein Event für die ganze Familie: spektakuläre Highlights und Überraschungen in der besonderen Atmosphäre

Sehen Sie hier den Film zu unserem Jubiläumsmarkt!