Ratgeber Zahnpflege mit elektrischen Zahnbürsten
 

Elektrische Zahnbürsten für eine effektive und gründliche Zahnpflege

Wir alle wissen, wie wichtig die Zahnpflege für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden ist. Eine gute Mundhygiene verleiht nicht nur ein strahlendes Lächeln, sondern schützt auch vor Karies und Zahnfleischerkrankungen. Elektrische Zahnbürsten sind eine effektive Möglichkeit, um deine Zähne strahlend weiß und gesund zu halten.

Was ist der Unterschied zwischen einer normalen Handzahnbürste und einer elektrischen Zahnbürste?

Der größte Unterschied zwischen einer Handzahnbürste und einer elektrischen Zahnbürste liegt in der Art und Weise, wie die Bürsten arbeiten.

Bei einer herkömmlichen Handzahnbürste musst du die Bürste manuell bewegen, um bakteriellen Zahnbelag (Plaque) und Speisereste zu entfernen. Gleichzeitig ist die Effektivität stark von der Technik und der Dauer des Putzens abhängig. Um die Zähne mit der Handzahnbürste richtig zu reinigen, sollte man auf jedem Zahn kleine, kreisende Bewegungen ausführen. Die Zahnbürste muss dabei in einem 45° Winkel zum Zahn gehalten werden. Anschließend werden die gelockerten Beläge „von Rot nach Weiß" vom Zahnfleisch über den Zahn weggeputzt. Das erfordert Zeit und Geschicklichkeit.

Elektrozahnbürsten übernehmen diese komplexe Bewegung für dich. Je nach Technik besitzen oszillierende, rotierende oder pulsierende Bürstenköpfe, die sich automatisch bewegen und so deine Zähne und dein Zahnfleisch effizient und schonend reinigen können.

Elektrische Zahnbürste oder Handzahnbürste – wer putzt besser?

Wer bisher seine Zähne mit einer herkömmlichen Handzahnbürste putzt, hat sich sicher schon einmal die Frage gestellt: Sollte ich auf eine elektrische Zahnbürste umsteigen? Es gibt zahlreiche Untersuchungen, die sich mit der Frage beschäftigen, welche Art von Zahnbürste hinsichtlich der Reinigungsleistung die Nase vorne hat.

Eine Meta-Studie der Cochrane Collaboration*1 hat die Ergebnisse von 56 wissenschaftlichen Untersuchungen zur Reinigungsleistung von elektrischen Zahnbürsten ausgewertet. Der Fokus lag dabei insbesondere auf der Entfernung von Plaque, da dies eine wichtige Rolle bei der Vorbeugung von Karies und Zahnfleischerkrankungen spielt. Die Ergebnisse belegen, dass Elektrozahnbürsten im Vergleich zu herkömmlichen Handzahnbürsten die Zähne effektiver von Plaque befreien können.

Nach 1 bis 3 Monaten Zahnpflege mit einer elektrischen Zahnbürste kam es zu einer Reduzierung der Plaque um durchschnittlich 11 %. Nach 3 Monaten zu einer Reduktion um 21 %. Zahnfleischentzündungen (Gingivitis) wurden nach 1 bis 3 Monaten Anwendung um 6 % gelindert und nach drei Monaten um 11 %.

Zudem sind Elektrozahnbürsten besonders für Menschen mit eingeschränkter Motorik oder Zahnfleischproblemen geeignet, da sie eine sanfte und dennoch effektive Reinigung ermöglicht. Auch für Kinder sind sie eine gute Wahl, da sie die Reinigungsarbeit vereinfachen und das Zähneputzen für die Kleinen weniger mühsam machen.

Welche Arten von elektrischen Zahnbürsten gibt es?

Es gibt verschiedene Arten von elektrischen Zahnbürsten auf dem Markt. Die beiden gängigsten Techniken sind rotierend-oszillierende Zahnbürsten und Schallzahnbürsten.

  • Rotierend-oszillierende Zahnbürsten

Rotierend-oszillierende Zahnbürsten sind seit langem auf dem Markt etabliert und haben sich bewährt. Diese Zahnbürsten besitzen kleine, runde Bürstenköpfe, die sowohl rotieren als auch oszillieren. Sie sind effektiv bei der Entfernung von Plaque und sind für die meisten Menschen gut geeignet.

  • Schallzahnbürsten

Diese Zahnbürsten haben längliche Bürstenköpfe, ähnlich wie eine klassische Handzahnbürste. Sie erzeugen besonders schnelle Schwingungen (ja nach Modell zwischen 30.000 und 62.000 pro Minute), die die Zähne sanft reinigen.

Letztendlich hängt die Wahl zwischen einer rotierend-oszillierenden Zahnbürste und einer Schallzahnbürste von deinen individuellen Bedürfnissen ab.

Wie putze ich meine Zähne richtig mit einer elektrischen Zahnbürste?

Die richtige Anwendung der elektrischen Zahnbürste ist entscheidend für eine effektive Zahnpflege. Um deine Zähne richtig mit einer Elektrozahnbürste zu reinigen, solltest du einige wichtige Schritte beachten:

  1. Befeuchte den Bürstenkopf mit Wasser und trage eine erbsengroße Menge Zahnpasta auf

  2. Schalte die Zahnbürste ein, setze sie am Zahnfleischrand an und bewege sie langsam von Zahn zu Zahn

  3. Achte darauf, alle Zähne gründlich zu reinigen, sowohl die Vorder- und Rückseite als auch die Kauflächen. Eine feste Systematik beim Zähneputzen hilft dir, keinen Bereich zu vergessen

  4. Vermeide zu viel Druck. Du musst nicht viel Druck ausüben, denn die elektrische Zahnbürste erledigt die Arbeit für dich. Manche elektrische Zahnbürsten besitzen einen Andrucksensor, um Zähne und Zahnfleisch vor zu viel Druck zu schützen

  5. Für eine gute Mundhygiene solltest du auch die Zunge sanft reinigen

  6. Spüle deinen Mund nach dem Putzen gründlich mit Wasser aus
Beurer elektrische Zahnbürsten Anwendung

Wie lange sollte ich meine Zähne mit einer elektrischen Zahnbürste putzen?

Die empfohlene Putz-Zeit mit einer elektrischen Zahnbürste beträgt 2 Mal täglich etwa 2 Minuten. Die elektrischen Zahnbürsten von Beurer verfügen über einen integrierten Timer, der dir dabei hilft, die richtige Putzdauer einzuhalten. Teile deine Mundhöhle dabei in vier Quadranten ein und putze jeden Bereich mindestens 30 Sekunden lang. Die elektrische Zahnbürste vibriert jeweils nach 30 Sekunden kurz und nach 2 Minuten drei Mal. Nach 6 Minuten schaltet sich die Zahnbürste automatisch aus.

Wie oft sollte ich den Aufsatz der elektrischen Zahnbürste wechseln?

Wir empfehlen den Aufsatz deiner elektrischen Zahnbürste alle drei Monate zu wechseln. Dies liegt daran, dass sich die Borsten im Laufe der Zeit abnutzen und die Reinigungswirkung dadurch nachlässt. Wenn die Borsten früher abgenutzt oder ausgefranst sind, müssen sie möglicherweise häufiger ausgetauscht werden. Auch wenn noch keine sichtbaren Abnutzungserscheinungen zu sehen sind, setzen sich nach und nach Bakterien und Keime im Bürstenkopf fest. Auch aus diesem Grund solltest du ihn regelmäßig austauschen.

Technologie der Beurer Zahnbürsten – Oszillierende und pulsierende Putztechnologie

Die Beurer Zahnbürsten verwenden eine oszillierende, pulsierende Putztechnologie, die eine hohe Reinigungsleistung ermöglicht. Die Bürstenköpfe der elektrischen Zahnbürsten bewegen sich schnell hin und her, wodurch Plaque und Bakterien wirkungsvoll entfernt werden können. Durch die pulsierende Bewegung wird zudem der Blutfluss im Zahnfleisch angeregt, was zu einer besseren Durchblutung und einer gesunderen Mundhygiene führen kann.

Die elektrischen Zahnbürsten von Beurer reinigen sanft, gründlich und bringen dein Lächeln zum Strahlen.

Alle Vorteile der elektrischen Zahnbürsten von Beurer

Neben einer sehr guten Reinigungsleistung punkten unsere elektrischen Zahnbürsten TB 50 und TB 30 mit vielen weiteren Vorteilen:

Protection Pro – TB 50:

  • 3 individuelle Reinigungsprogramme: Clean, Sensitive, White
  • Integrierter 2-Minuten-Timer
  • Integrierter Andrucksensor zum Schutz von Zähnen und Zahnfleisch
  • Leistungsstarker Akku mit 45 Tagen Laufzeit
  • Magisches LED Display
  • LED Ladeanzeige
  • Inkl. Praktischer Aufbewahrungsbox
  • Inkl. Clean Bürstenkopf, induktiver Ladestation und USB-Ladekabel mit Adapter


Einstiegsmodell – TB 30:

  • 2 individuelle Reinigungsprogramme: Clean, Sensitive
  • Integrierter 2-Minuten-Timer
  • Leistungsstarker Akku mit 20 Tagen Laufzeit
  • LED Ladeanzeige
  • Inkl. Clean Bürstenkopf, induktiver Ladestation und USB-Ladekabel mit Adapter

Für unsere Elektrozahnbürsten bieten wir zwei unterschiedliche Bürstenköpfe an – den Bürstenkopf Clean und den Bürstenkopf Sensitive. Der Sensitive Bürstenkopf ist dabei besonders sanft zu empfindlichen Zähnen und Zahnfleisch.

Beurer elektrische Zahnbürsten

Wie reinige ich meine elektrische Zahnbürste richtig?

Um deine elektrische Zahnbürste hygienisch und sauber zu halten, solltest du den Bürstenkopf und das Gerät selbst nach jeder Anwendung reinigen. Wir empfehlen folgende Reinigungsroutine für unsere elektrischen Zahnbürsten:

  1. Ziehe den Bürstenkopf nach oben ab
  2. Reinige den Bürstenkopf unter fließendem Wasser. Achte darauf auch das Innere des Bürstenkopfes zu reinigen
  3. Reinige das Gerät unter fließendem Wasser. Tauche das Gerät selbst aber nicht unter Wasser – es könnte Wasser eindringen und dieses beschädigen
  4. Säubere die Standfuß-Ladestation regelmäßig mit einem feuchten Tuch und einer milden Seifenlösung. Verwende keine scheuernden Reinigungsmittel

Elektrische Zahnbürsten sind eine förderliche Möglichkeit, deine Zahnpflege zu verbessern. Indem du die richtige Technik anwendest, die Bürstenköpfe regelmäßig austauschst und die Zahnbürste ordnungsgemäß reinigst, kannst du deine Mundgesundheit langfristig erhalten.

5 wertvolle Tipps für deine Zahngesundheit

Neben einer guten Zahnpflegeroutine gibt es viele weitere Maßnahmen, die deine Zähne langfristig gesund halten.

  1. Regelmäßige Zahnarztbesuche sind ein Muss

    Egal, wie gut du dich um deine Zähne zu Hause kümmerst, regelmäßige Zahnarztbesuche sind unerlässlich. Dein Zahnarzt kann frühzeitig Probleme erkennen und behandeln, bevor sie schlimmer werden. Daher solltest du mindestens einmal im Jahr zur Vorsorgeuntersuchung gehen. Eine professionelle Reinigung kann auch dabei helfen, Plaque und Zahnstein zu entfernen, die zu Karies und Zahnfleischentzündungen führen können.

  2. Zahnseide ist dein Freund

    Das Zähneputzen allein reicht nicht aus, um auch die Zwischenräume gründlich zu reinigen. Hier kommt Zahnseide ins Spiel. Dies hilft, Zahnfleischerkrankungen und Karies zwischen den Zähnen zu verhindern. Für etwas größere Zahnzwischenräume bieten sich Interdentalbürsten an. Sie sind in verschiedenen Größen erhältlich. Bei der Auswahl der richtigen Größe, kann dich dein Zahnarzt beraten.

  3. Eine ausgewogene Ernährung für gesunde Zähne

    Eine ausgewogene Ernährung trägt ebenfalls zur Zahngesundheit bei. Reduziere den Konsum von Zucker und säurehaltigen Lebensmitteln, da diese den Zahnschmelz angreifen können. Stattdessen solltest du ballaststoffreiche Lebensmittel, frisches Obst und Gemüse und Vollkornprodukte setzen. Milchprodukte sind auch eine gute Quelle für Kalzium, das wichtig für starke Zähne ist.

  4. Trinke ausreichend Wasser oder ungesüßte Getränke

    Wasser und ungesüßte Getränke sind nicht nur für den Körper, sondern auch für die Mundgesundheit wichtig. Sie helfen dabei, Speisereste wegzuspülen und den pH-Wert im Mund auszugleichen. Zusätzlich fördert Wasser den Speichelfluss, der vor Karies schützt.

  5. Vermeide Rauchen und übermäßigen Alkoholkonsum

    Rauchen und übermäßiger Alkoholkonsum sind nicht nur schädlich für die allgemeine Gesundheit, sondern auch für die Zahngesundheit. Beides kann zu Zahnfleischproblemen und Verfärbungen führen.


*1 https://www.cochrane.org/CD002281/ORAL_poweredelectric-toothbrushes-compared-to-manual-toothbrushes-for-maintaining-oral-health


Share