Häufige Fragen rund um unsere Apps.

Hier finden Sie die am häufigsten gestellten Fragen (FAQ) zu unseren Apps.

Haben Sie eine Frage darüber hinaus?
Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.

Ergebnisse

Apps

FAQ Active

Beurer Apps

HealthManager

Die App ist derzeit verfügbar für: Liste der kompatiblen Smartphones

  1. Vergewissern Sie sich, dass Sie über einen HealthManager Online-Account verfügen. Falls Sie noch über keinen HealthManager Online-Account verfügen, können Sie diesen im Einstellungsmenü der HealthManager App anlegen.
  2. Loggen Sie sich in der HealthManager App mit Ihrem Account ein. Loggen Sie sich zeitgleich auch in der HealthManager PC-Software mit Ihrem Account ein.
  3. Klicken Sie in der HealthManager PC-Software unter "Einstellungen >mein Profil" auf den Button "Synchronisation starten". Nun werden Ihre Messwerte von der App auf den PC und umgekehrt übertragen (vorausgesetzt Handy und PC verfügen beide über eine Internetverbindung).

Teilweise kann der Versand etwas dauern. Überprüfen Sie bitte Ihr E-Mail-Postfach auch im Spam- bzw. Junkmail-Ordner.

SleepExpert

Die App ist derzeit verfügbar für: Liste der kompatiblen Smartphones

Dem morgens angezeigten Sleep Score liegen sieben verschieden gewichtete Parameter zugrunde:

  • Schlafdauer insgesamt
  • Schlafeffizienz (Verhältnis zwischen Schlafdauer insgesamt und im Bett verbrachter Zeit)
  • Einschlafdauer
  • Aufwachhäufigkeit
  • Aufstehhäufigkeit
  • Prozentualer Anteil der Tiefschlafphasen an der Schlafdauer
  • Prozentualer Anteil des REM-Schlafs an der Schlafdauer (charakteristisch für den REM-Schlaf sind Traumphasen)

Im Fenster mit der Schlafstatistik werden folgende Informationen angezeigt:

  • Während der Nacht erreichter Sleep Score sowie die tatsächliche Schlafdauer
  • Prozentualer Anteil der verschiedenen Schlafphasen
  • Im Sleep Score berücksichtigte Parameter sowie ein Vergleich zum am Tag zuvor erreichter Durchschnittswerte

Ihr Sleep Score wird grün angezeigt, wenn er über dem Zielwert liegt; andernfalls wird er rot angezeigt.

Das Ausrufezeichen wird angezeigt, wenn Messungen der Herz- und Atemfrequenz außerhalb Ihres Normalbereichs liegen.

Ja. Sie können Ihr Ziel für die Schlafdauer festlegen, um den Wert an Ihren persönlichen Tagesablauf und Ihre Gewohnheiten anzupassen.

Ein Hypnogramm ist die grafische Darstellung der Schlafphasen im Verlauf des Schlafs :

  • Tiefschlaf
  • Leichtschlaf
  • REM-Schlaf
  • Wachzustand
  • Außerhalb des Betts

Fresh Wake ist ein intelligenter Wecker, der Sie zu einem optimalen Zeitpunkt während des Schlafzyklus aufweckt. Dieser Zeitpunkt liegt in einem von Ihnen festgelegten Zeitrahmen und basiert auf Ihren Schlafphasen in diesem Zeitraum.

Es muss eine aktive Internetverbindung bestehen, um die Fresh Wake-Funktion nutzen zu können.

Hinweis für Nutzer von Apple Geräten: Um die Fresh Wake-Funktion nutzen zu können, erlauben Sie die Mitteilungen in den Geräteeinstellungen für den „beurer SleepExpert".

Sie werden zum letzten möglichen Zeitpunkt geweckt, den Sie in der App festgelegt haben.

Für Fresh Wake sind zwei Schlummeroptionen verfügbar.

  • Schlummern: Im festgelegten Fresh Wake-Zeitraum wird der Alarm alle fünf Minuten ausgelöst, es sei denn, Sie fallen wieder in einen Tiefschlaf oder sind bereits aufgestanden. Sobald der Fresh Wake-Zeitrahmen verstrichen ist, gelten diese Ausnahmen nicht mehr.
  • Daueralarm: Der Wecker klingelt durchgehend, bis Sie aufstehen. Wenn Sie innerhalb von 90 Minuten wieder ins Bett gehen, fängt er erneut an zu klingeln.

Da der SE 80 SleepExpert über keinen eigenen Datenspeicher verfügt, werden die Daten auf dem Smartphone gespeichert. Der benötigte Speicherbedarf beträgt dabei pro Nacht max. 15 MB bzw. pro Jahr max. 360 MB. Wir arbeiten derzeit daran, dass Sie in Zukunft von unterschiedlichen Geräten Zugriff auf Ihre Daten haben.

Der Schlafsensor misst Ihren Schlaf unter folgenden Bedingungen:

  • Der Schlafsensor wurde entsprechend der Beschreibung in der Gebrauchsanleitung oder unter Menü > Extras > Tour > Installation korrekt unter der Matratze platziert.
  • Die App zeigt an, dass eine Verbindung besteht:
SleepExpert connected/disconnected
  • Die App zeigt an, dass Sie im Bett sind: Legen Sie sich bitte ins Bett, und warten Sie einige Minuten, bis der Schlafsensor Sie erkannt hat.
SleepExpert Time in Bed
  • Ergebnisse werden erst angezeigt, wenn Ihr Smartphone mit dem Internet verbunden ist.
  • Ihr Smartphone ist nachts ausgeschaltet gewesen, daher sind einige oder alle Ergebnisse der Nacht nicht in der App verfügbar.
  • Keine Stromversorgung: Verbinden Sie den Stecker mit einer Steckdose. Eine grüne LED leuchtet auf und gibt an, dass ein Stromanschluss besteht.
  • Keine Bluetooth® Verbindung: Stellen Sie (über die Smartphone-Einstellungen) sicher, dass Bluetooth® aktiviert ist. Sobald die Kopplung abgeschlossen ist, leuchtet eine blaue LED für einen erfolgreichen Verbindungsaufbau.

Bei aktivierter App und deaktiviertem Telefonbildschirm werden nachts durchschnittlich ca. 40 % der Akkukapazität des Telefons verbraucht (je nach Telefonmodell). Stellen Sie sicher, dass Ihr Smartphone mit Strom versorgt ist, damit keine Daten verloren gehen.

Wahrscheinlich haben Sie „Daueralarm" aktiviert. Der Alarm geht in diesem Fall nur aus, wenn Sie aufstehen.

Der SleepExpert muss während der Aufzeichnung eine große Menge an Daten verarbeiten. Um eine optimale Auswertung Ihrer Schlafdaten zu gewährleisten, ist es nötig eine permanente Verbindung zu Ihrem Sensor via Bluetooth® aufrechtzuerhalten. SleepExpert versucht den Energieverbrauch so gering wie möglich zu halten. Dennoch können Apps, welche den Energieverbrauch analysieren, dies fälschlicherweise als verdächtig erkennen und eine Warnung ausgeben. Sie können den SleepExpert jedoch sorgenfrei nutzen. Für den erhöhten Energieverbrauch während der Aufzeichnung wird empfohlen Ihr Smartphone über Nacht an eine Stromquelle anzuschließen.

Möglicherweise liegen Sie zu weit vom Sensor entfernt. In diesem Fall kann es nötig sein, den Schlafsensor weiter in Richtung Bettmitte zu positionieren. Achten Sie zudem auf die korrekte Positionierung des Sensors auf Schulterhöhe.

SleepQuiet

Die App ist derzeit verfügbar für: Liste der kompatiblen Smartphones

Grün = Normales Schnarchen = 0 - 19 Schnarcher pro Stunde
Gelb = Leichtes Schnarchen = 20 - 49 Schnarcher pro Stunde
Orange = Mittleres Schnarchen = 50 - 99 Schnarcher pro Stunde
Rot = Starkes Schnarchen = > 100 Schnarcher pro Stunde

Der Wert in Prozent stellt den Anteil der schnarchfreien Zeit, gemessen an der gesamten Aufzeichnungsdauer dar. Das heißt also, je höher dieser Wert ist, desto weniger wurde durch die erfolgreiche Intervention des Schnarchstoppers geschnarcht.

Die Daten werden auf dem Schnarchstopper und nach Übertragung auf dem Smartphone gespeichert.

Um die Einstellungen auf den Schnarchstopper zu übertragen, muss nach jeder Änderung eine Synchronisation durchgeführt werden. Den Zeitpunkt der letzten Synchronisation finden Sie im Homescreen.

Ja, über die Exportfunktion in der App lassen sich die Daten auf einen PC übertragen.

LightUp

Die App ist derzeit verfügbar für: Liste der kompatiblen Smartphones

Google fordert ab Android 6.0 die Freigabe des Standorts, sobald die Nutzung von Bluetooth® erforderlich ist. Diese Standortinformationen werden weder von der „beurer LightUp" App genutzt, noch an Dritte weitergeleitet.

Starten Sie die "beurer LightUp" App und suchen Sie nach Ihrem WL75. Sollte das Gerät nicht angezeigt werden, überprüfen Sie bitte, ob Bluetooth® sowohl im Smartphone als auch unter den Geräteeinstellungen Ihres WL 75 aktiviert ist. Um das Bluetooth® Ihres Geräts zu aktivieren, drücken Sie die SET-Taste bis das Bluetooth®-Symbol im Display erscheint. Halten Sie die SET-Taste gedrückt, bis auf dem Display das Wort „on" blinkt. Falls die Kopplung weiterhin nicht funktionieren sollte, nehmen Sie Ihren WL 75 kurzeitig vom Netz und/oder straten Sie Ihr Smartphone neu.

In dem Fall, dass sich die App nicht mit Ihrem WL 75 verbinden lässt, kann dies unterschiedliche Ursachen haben:

  • Der Zugriff auf den Standort wurde verweigert
  • Bluetooth® ist am Smartphone nicht aktiviert
  • Das Smartphone unterstützt kein Bluetooth® 4.0 (siehe Systemvoraussetzungen, Gebrauchsanweisung S.3)

Um den WL 75 mit der App zu verbinden, muss zuerst das Untermenü „Wecklicht" ausgewählt werden. Anschließend wird der WL 75 angezeigt. Wählen Sie diesen aus um das Gerät zu koppeln.

WL 75 Display Alarm

Ob Ihr WL 75 eine aktive Bluetooth®-Verbindung zur App hat, erkennen Sie an dem Bluetooth®-Symbol im Display Ihres WL 75.

Bitte deaktivieren Sie den Schlafmodus in der App und versuchen Sie erneut, die gewünschten Einstellungen vorzunehmen.

Bitte deaktivieren Sie den Schlafmodus in Ihrer App und versuchen Sie erneut, die gewünschten Einstellungen vorzunehmen.

Der im Schlafmodus gespielte Radiosender orientiert sich an dem im Radio bereits ausgewählten Sender. Um diesen zu ändern, klicken Sie bitte im Menü auf „Radio" und nehmen Sie hier die Einstellungen für weitere Sender vor.

Um Ihnen das sanfte Aufwachen zu ermöglichen, schaltet sich das Wecklicht (Simulation von Sonnenaufgang) vor dem eingestellten Alarm an. Die Vorlaufzeit des Wecklichts hängt von der eingestellten Dauer des Sonnenaufgangs ab. Sollten Sie diese Funktion testen, muss der gewählte Alarmzeitpunkt mindestens um die Dauer des Wecklichts + eine Minute in der Zukunft liegen.

Freshroom

Die App ist derzeit verfügbar für: Liste der kompatiblen Smartphones

Einheit und Uhrzeitformat können in der App unter Einstellungen > Detaillierte Sensoreinstellungen geändert werden.

Die Werte werden über Bluetooth® low energy technology an die App übertragen. Stellen Sie sicher, dass Bluetooth® an Ihrem Smartphone aktiviert ist.

Die geschätzte Batterielaufzeit bezieht sich auf volle, nicht wieder aufladbare Batterien und ist abhängig vom eingestellten Aufzeichnungsintervall.

Es können bis zu fünf Geräte gleichzeitig verwaltet werden.

Durch kurzes Drücken der Pairing Taste auf der Unterseite des HM 55 erscheinen im Gerätedisplay drei Zeichen zur Identifikation.
Diese drei Zeichen finden sich in den Einstellungen des jeweiligen HM 55 unterhalb des Gerätenamens wieder.

Auf dem Homescreen der App befindet sich links neben dem Gerätenamen ein Farbindikator.

Dieser zeigt folgendes an:
Grau – es besteht keine aktive Bluetooth® Verbindung
Grün – es besteht eine aktive Bluetooth® Verbindung und die Werte befinden sich innerhalb des festgelegten Wertebereichs
Rot – es besteht eine aktive Bluetooth® Verbindung und ein Wert oder beide befinden sich außerhalb des festgelegten Wertebereichs

Grau – es besteht keine aktive Bluetooth® Verbindung
Grün – es besteht eine aktive Bluetooth® Verbindung und die Werte befinden sich innerhalb des festgelegten Wertebereichs
Rot – es besteht eine aktive Bluetooth® Verbindung und ein Wert oder beide befinden sich außerhalb des festgelegten Wertebereichs

CalmDown

Die App ist die ideale Ergänzung zum beurer stress releaZer. Durch regelmäßige und bewusste Atemübungen wird Ihr Stresslevel auf natürlichem Wege reduziert. Die App bietet zusätzlich zum Gerät folgende Entspannungshilfen:
• Entspannungsmelodien
• Audiovisuell geführtes Atmen
• Binaurale Töne
• Lichtunterstützung am Display
• 6-Wochen-Programm für Einsteiger

Die App ist derzeit verfügbar für: Liste der kompatiblen Smartphones

So einfach können App und Gerät verbunden werden:
• Aktivieren Sie Bluetooth® am Smartphone/Tablet.
• Schalten Sie den stress releaZer ein und drücken Sie 1 Mal auf die EIN/AUS-Taste auf dem stress releaZer.
• App und Gerät verbinden sich automatisch.

  • Mindestreichweite im freien Feld sind ca. 15 m. Wände und Decken verringern die Reichweite.
  • Überprüfen Sie ob Sie derzeit eine aktive Bluetooth®-Verbindung zu anderen Geräten wie Smartwatch, Fitnesstracker oder anderen Gadgets haben. Trennen Sie diese Verbindung oder bringen das entsprechende Gerät außerhalb der Bluetooth®-Reichweite.
  • Andere Funkwellen wie z.B. WLAN Router, Mikrowelle, Induktionskochfeld können die Übertragung stören.

Wählen Sie einen der Atemzyklen (10, 12 oder 14 Sekunden) nach Ihrem persönlichen Befinden. Wenn der stress releaZer über einen längeren Zeitraum verwendet wird, ist es möglich die Atemdauer zu steigern. In der App können Sie mit Hilfe des Atemrhythmus-Tests herausfinden, welcher Zyklus am besten für Sie geeignet ist. Öffnen Sie dazu den Menüpunkt „Mehr" und wählen „Atemrhythmus testen" aus.

Finden Sie mit dem Atemrhythmustest heraus, welcher Atemzyklus für Sie am angenehmsten ist. Wählen Sie zwischen 10, 12 oder 14 Sekunden. Ein Atemzyklus von z.B. 10 Sekunden umfasst das Ein- und Ausatmen für jeweils 5 Sekunden. Entscheidend ist nur Ihr ganz persönliches Wohlbefinden.

Für den Beginn empfehlen wir mit unserem 6-Wochen-Programm zu starten. So können Sie sich mit dem Atemtraining vertraut machen und die Intensität Woche für Woche steigern.

Um während den Atemübungen noch besser zu entspannen, können Sie unter „Trainingsauswahl" zwischen drei verschiedenen Musikstücken Wald, Dschungel oder Meer wählen.

In der App haben Sie die Möglichkeit sich über Kopfhörer während der Übung von binauralen Tönen begleiten zu lassen. Binaurale Töne entstehen im Gehirn und sind eine akustische Täuschung. Dabei empfangen Sie Töne in unterschiedlichen Frequenzen auf beiden Ohren. Die Gehirnwellen werden stimuliert, um Entspannung und Konzentration zu fördern.

BabyCare

Die App ist derzeit verfügbar für: Liste der kompatiblen Smartphones

Aktuell können die Babywaage BY 90 und das kontaktlose Thermometer FT 95 mit der App verbunden werden.

• Babywaage BY 90:

  • Bei der ersten Inbetriebnahme der Babywaage, erscheint die Anzeige „APP" für 120 Sekunden im Display der Waage. In dieser Zeit können Sie die Bluetooth®-Funktion auf Ihrem mobilen Endgerät aktivieren und die App öffnen.
  • Wählen Sie in der App den Menüpunkt „Geräte" aus. Die Babywaage wird der App hinzugefügt.
  • Falls Sie die Babywaage erstmalig mit der App verbinden möchten, nachdem die Anzeige „APP" nach den 120 Sekunden bereits abgelaufen sind, drücken Sie einfach den Bluetooth®-Knopf der Waage.
  • Anschließend können Sie in der App im Menüpunkt „Geräte" die Babywaage auswählen und sie wird der App hinzugefügt.
  • Die Waage ist erfolgreich mit der App verbunden, sobald das Bluetooth®-Symbol im Display erscheint. Anschließend werden die Daten automatisch übertragen.

• Kontaktloses Thermometer FT 95:

  • Aktivieren Sie die Bluetooth®-Funktion im Thermometer und in Ihrem mobilen Endgerät und öffnen Sie den Menüpunkt „Geräte" in Ihrer „beurer BabyCare" App.
  • Es wird ein 6-stelliger PIN-Code im Display des Thermometers angezeigt. Dieser muss in das Eingabefeld in der App eingegeben werden.
  • Anschließend sind Gerät und App verbunden.

Überprüfen Sie, ob Sie die Bluetooth®-Funktion am Smartphone und am Gerät aktiviert haben. Kann trotzdem keine Verbindung hergestellt werden, kann es verschiedene Ursachen geben:

  • Mindestreichweite im freien Feld sind ca. 15 m. Wände und Decken verringern die Reichweite.
  • Überprüfen Sie ob Sie derzeit eine aktive Bluetooth®-Verbindung zu anderen Geräten wie Smartwatch, Fitnesstracker oder anderen Gadgets haben. Trennen Sie diese Verbindung oder bringen das entsprechende Gerät außerhalb der Bluetooth®-Reichweite.
  • Andere Funkwellen wie z.B. WLAN Router, Mikrowelle, Induktionskochfeld können die Übertragung stören.
  • Sie haben keine Verbindung zur App. Schließen Sie die App komplett (auch im Hintergrund). Schalten Sie Bluetooth® aus und wieder an. Schalten Sie das Smartphone aus und wieder an. Entfernen Sie die Batterien kurz aus Ihrem Gerät und setzten sie wieder ein. Synchronisieren Sie erneut.

• Babywaage BY 90:
Um das gemessene Gewicht an die App zu übertragen, drücken Sie nach der erfolgreichen Messung die Bluetooth®-Taste. Die Werte werden in die App übertragen, sobald die Waage mit der App über Bluetooth® verbunden ist. Nach erfolgreicher Übertragung schaltet sich die Babywaage automatisch ab. In der App finden Sie im Menüpunkt „Geräte" bei Ihrer Babywaage alle neu übermittelten Messergebnisse. Diese können Sie dann Ihrem Baby zuordnen und so in die Timeline der App übertragen.

• Kontaktloses Thermometer FT 95:
Aktivieren Sie im Thermometer und in Ihrem mobilen Endgerät die Bluetooth®-Funktion. Nach erfolgreicher Verbindung werden die Werte vom Thermometer automatisch nach der Messung in die App übertragen. Die Werte werden in der App angezeigt und können einem Babyprofil zugeordnet werden. Wenn Sie die Werte erst später übertragen möchten, starten Sie das Thermometer und öffnen mit der MODE/MEM Taste die gespeicherten Messwerte.

Überprüfen Sie, ob Sie die Bluetooth®-Funktion am Smartphone und am Gerät aktiviert haben. Kann trotzdem keine Verbindung hergestellt werden, kann es verschiedene Ursachen geben:

  • Mindestreichweite im freien Feld sind ca. 15 m. Wände und Decken verringern die Reichweite.
  • Überprüfen Sie ob Sie derzeit eine aktive Bluetooth®-Verbindung zu anderen Geräten wie Smartwatch, Fitnesstracker oder anderen Gadgets haben. Trennen Sie diese Verbindung oder bringen das entsprechende Gerät außerhalb der Bluetooth®-Reichweite.
  • Andere Funkwellen wie z.B. WLAN Router, Mikrowelle, Induktionskochfeld können die Übertragung stören.
  • Sie haben keine Verbindung zur App. Schließen Sie die App komplett (auch im Hintergrund). Schalten Sie Bluetooth® aus und wieder an. Schalten Sie das Smartphone aus und wieder an. Entfernen Sie die Batterien kurz aus Ihrem Gerät und setzten sie wieder ein. Synchronisieren Sie erneut.

Öffnen Sie den Menüpunkt „Profil" in der App. Unter der Überschrift „Babys" können Sie beliebig viele Babyprofile anlegen. Für jedes Babyprofil können individuell Einträge in die Timeline hinzugefügt werden. Wenn Sie Werte von Ihrem Gerät in die App übertragen, können diese dem richtigen Babyprofil zugeordnet werden.