< Pressemitteilungen

02.11.2023

Beurer und AATec Medical starten Entwicklungskooperation für inhalatives Alpha-1 Antitrypsin

AATec Medical GmbH (AATec), ein Biotechnologie-Unternehmen, das eine Multi-Produktplattform auf der Basis von rekombinantem Alpha-1-Antitrypsin (AAT) entwickelt, und Beurer GmbH, ein weltweit tätiger Hersteller von Produkten für das Gesundheitswesen, gaben heute eine strategische Zusammenarbeit zur Entwicklung neuartiger innovativer Inhalationsgeräte bekannt. Die neuen Geräte sollen in Kombination mit den Produkten von AATec zur Behandlung von weltweit zunehmenden Atemwegserkrankungen wie dem akuten Atemnotsyndrom (ARDS), Virusinfektionen der Atemwege und Asthma eingesetzt werden.

Die Vereinbarung umfasst die Entwicklung von Inhalationsgeräten einer neuen Generation für den Einsatz mit Biopharmazeutika unter Verwendung modernster Proteinvernebelungstechnologie. AATec und Beurer werden unter der Vereinbarung zusammenarbeiten, um innovative, patientenorientierte Produkte zu entwickeln, die auf der Expertise von AATec in der biopharmazeutischen Entwicklung und der Inhalationstechnologie von Beurer basieren. Im Rahmen der Vereinbarung wird AATec die präklinische und klinische Entwicklung, behördliche Zulassungsverfahren und die Kommerzialisierung übernehmen. Beurer wird für die Entwicklung und Herstellung von Inhalationsgeräten verantwortlich sein. Durch die Zusammenarbeit erhält AATec Zugang zu modernster Inhalationstechnologie und Produktionskapazitäten, während Beurer die pharmazeutischen Anwendungen seiner Produkte erweitert.

AAT ist ein humaner Serinprotease-Inhibitor (SERPIN), der eine wichtige Rolle beim Schutz von Gewebe vor Schäden durch Proteasen spielt. Forschungsarbeiten von AATec haben gezeigt, dass rekombinantes AAT zudem ausgeprägte immunmodulatorische Funktionen und breitbandige antivirale therapeutische Wirkungen hat. Die Verabreichung von rekombinantem AAT durch Inhalation ermöglicht eine gezielte und effektive Verabreichung von AAT in die Atemwege, was zu hohen lokalen Wirkstoffspiegeln in den Atemwegen und einem schnellen Wirkungseintritt führt. Die inhalative Anwendung ist ein wichtiger Faktor für das Ziel von AATec, wirksame Medikamente für Atemwegserkrankungen mit hohem medizinischem Bedarf zu entwickeln und Patienten mit dringend benötigten neuen Behandlungsoptionen für schwere Erkrankungen der Atemwege zu versorgen.
Momentan sind AAT-Produkte nur für AAT-Mangel zugelassen und werden ausschließlich aus Humanplasma hergestellt, was sie zu einer knappen und teuren Ressource macht. AATec hat ein industrielles rekombinantes Herstellungsverfahren entwickelt, das die Limitationen der Plasma-AAT-Produktion überwindet und eine Voraussetzung für die Erschließung des therapeutischen Potenzials von AAT darstellt. AATec's Produktkonzept für rekombinantes AAT wird durch ein breites Patentportfolio abgedeckt und eröffnet therapeutische Möglichkeiten für verschiedene Entzündungskrankheiten.

Marco Bühler, Geschäftsführer von Beurer, sagte: „Als Familienunternehmen, das sich weltweit für die medizinische Versorgung einsetzt, sind wir beeindruckt vom Ziel von AATec, das therapeutische Potenzial von AAT für die Behandlung von entzündlichen Atemwegserkrankungen zu erschließen. Wir möchten unsere Technologie und unser Know-how in diese wichtige Mission einbringen und freuen uns darauf, unsere Aktivitäten im biopharmazeutischen Markt auszuweiten."

Dr. Rüdiger Jankowsky, Mitbegründer und CEO von AATec, sagte: „Unsere therapeutischen Anwendungen von rekombinantem AAT in Kombination mit der Inhalationstechnologie von Beurer ermöglichen die Verabreichung von AAT direkt in die Atemwege, um eine optimale lokale Wirkung zu erzielen. Gemeinsam werden wir innovative, nutzerfreundliche Inhalationsgeräte für die sichere und effektive Verabreichung von Medikamenten für den breiten und kosteneffizienten Einsatz bei Atemwegserkrankungen entwickeln."

 

Über AATec
AATec GmbH ist ein Biotechnologieunternehmen, das eine Produktplattform auf der Basis von rekombinantem Alpha-1-Antitrypsin (AAT) zur Behandlung von entzündlichen Erkrankungen, viraler Infektionen und seltener Krankheiten entwickelt. Das Unternehmen hat die Machbarkeit in mehreren Indikationen erfolgreich gezeigt und bereitet derzeit eine klinische Proof-of-Concept-Studie mit dem ersten Produktkandidaten ATL-105 für die inhalative Anwendung für die Behandlung von Atemwegserkrankungen vor. AATec wurde von einem erfahrenen interdisziplinären Team mit langjähriger Erfahrung in der klinischen Forschung, biopharmazeutischen Entwicklung und Produktindustrialisierung gegründet. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.aatec-medical.com und folgen Sie uns auf LinkedIn.

Über Beurer
Beurer wurde 1919 in Ulm gegründet und steht für Gesundheit und Wohlbefinden. Das Portfolio aus mehr als 500 Produkten für Gesundheit, Wohlbefinden, Schönheit, Fitness, Haushalt, Körperpflege und Baby wird in allen Bereichen kontinuierlich weiterentwickelt. Als Gesundheitsexperte spezialisiert sich Beurer auf Produkte für die Heimanwendung und bietet unter anderem ein umfangreiches Sortiment an Inhalationsgeräten für Endverbraucher an. Um eine optimale Unterstützung bei der Therapie und Linderung von Atemwegserkrankungen, Asthma oder COPD zu gewährleistet, greift das Unternehmen stets auf neueste Technologien zurück und geht strategische Partnerschaften ein, um sich auf dem Markt mit innovativen Produktlösungen zu positionieren. Weitere Informationen finden Sie unter www.beurer.com.