< Pressemitteilungen

08.08.2023

Beurer unterstützt Deutschlands ersten Ideenwettbewerb für Inklusion

Menschen mit Behinderung stehen vor vielen kleinen und großen Herausforderungen. Um ihnen den Alltag zu erleichtern hat die Lebenshilfe Donau-Iller e.V. gemeinsam mit regionalen Partnern Deutschlands ersten Ideenwettbewerb „INKLUBATOR 2023/24" ins Leben gerufen. Beurer unterstützt dieses Projekt und lädt zum Mitmachen ein.

Die Wettbewerbsfrage für die diesjährige Ausschreibung haben Betroffene, Angehörige, Fachkräfte und die Jurymitglieder in einem Workshop gemeinsam erarbeitet. Sie lautet:

Wie erkenne ich im Alltag Dinge wie verdorbenes Essen, Flecken auf der Kleidung, ein falsch geknöpftes Hemd, unterschiedliche Schuhe, unangenehmen Geruch?

Für Menschen mit Sehbehinderung oder kognitiven Beeinträchtigungen ist die Beantwortung dieser alltäglichen Frage oftmals herausfordernd und mit Unsicherheiten verbunden.

Gesucht werden Ideen und innovative Hilfsmittel, einfach und barrierefrei nutzbar, die es leicht machen, selbstständig und sicher ein Teil der Gesellschaft zu sein. Ziel ist es, den Alltag für Menschen mit Behinderung zu erleichtern und Inklusion zu fördern. Die Jury aus 16 Mitgliedern verschiedener Institutionen und Unternehmen aus Wissenschaft und Wirtschaft bewertet die Einreichungen und prämiert die beste Idee mit einem Preisgeld von 50.000 €.

Jetzt mit innovativen Ideen bewerben!
Mitmachen können Unternehmen, Start-ups, Handwerker, Studenten, Schulen und Hochschulen – hier gibt es keine Grenzen, es zählt einzig die Idee! Der Wettbewerb läuft noch bis zum 31. Dezember 2023. Bewerbungen können unter www.inklubator.org mit einer Idee, einer Produktskizze oder einem Produkt im frühen Entwicklungsstadium eingereicht werden. Weitere Informationen zum Wettbewerb sind hier abrufbar.

Über die Lebenshilfe Donau-Iller
Die Lebenshilfe Donau-Iller begleitet in der Region Ulm/Neu-Ulm, zwischen Blaustein, Günzburg und Illertissen, an mehr als 30 Standorten rund 2.500 Menschen mit Behinderung. Seit 1960 entwickelte sich ein großes Netz an Beratungs-, Bildungs-, Betreuungs-, Freizeit- und Arbeitsangeboten. Menschen mit Behinderung und ihre Familien finden bei der Lebenshilfe Donau-Iller einen Ansprechpartner für alle Fragen von der Geburt bis zur Palliativbegleitung. Von der Frühförderung über Kindergarten und Schule, von Wohnstätten und ambulant unterstütztem Wohnen bis zu Berufsbildung, vielseitigen Produktions- und Dienstleistungsbetrieben und der Inklusionsfirma widmet sich die Lebenshilfe Donau-Iller dem Ziel: Inklusion innovativ und menschlich gestalten.