< Pressemitteilungen

19.05.2015

Beurer GmbH gründet Stiftung

Das Ulmer Unternehmen Beurer hat im Januar 2015 die Beurer-Stiftung gegründet. Ziel der gemeinnützigen Stiftung ist die bestmögliche Unterstützung ausgewählter sozialer Projekte sowie Projekte zur Erhaltung der Umwelt.

Die Beurer-Stiftung ist eine gemeinnützige Unternehmensstiftung mit Sitz in Ulm. Die Stiftung handelt autonom und unabhängig in ihren Entscheidungen. Beurer hat einen Teil des Unternehmens in die gemeinnützige Stiftung eingebracht. Mit den Fördermitteln werden gezielt regionale und nationale Projekte zur Förderung benachteiligter Kinder, Jugendlicher und Frauen sowie die Erhaltung der Umwelt gefördert. Besonders in der Förderung von Ausbildungsmaßnahmen sieht die Stiftung die größte Hebelwirkung der eingesetzten Mittel. Durch die zunehmende Internationalität des Unternehmens, vertreten in 80 Ländern durch neun Tochterunternehmen und zahlreichen Partnern, wird die Beurer-Stiftung auch internationale Projekte unterstützen.

Impulse für die Stiftungs-Gründung
Die Wurzeln des heutigen Global Players Beurer reichen zurück ins Jahr 1919. Schon von Beginn an dreht sich bei dem Ulmer Traditionsunternehmen alles um Gesundheit und Wohlbefinden. Heute ist Beurer in vierter Generation im Familienbesitz und ist mit Produkten, die genau den Nerv der Zeit treffen, erfolgreicher denn je und Marktführer in einigen Produktbereichen. Damit dieser Erfolg nachhaltig bleibt, legt Beurer großen Wert auf soziale Aspekte. So werden unternehmensintern junge Familien und Eltern unterstützt, damit sich diese im Arbeitsleben weiterhin etablieren können. Zudem engagiert sich Beurer schon seit vielen Jahren für soziale Projekte in der Region. Die Beurer-Stiftung verbindet das soziale Engagement des Unternehmens mit dem Bedürfnis, die Gesellschaft und die Umwelt zu unterstützen.