Mittelstandspreis: n-tv zeichnet Beurer als „Hidden Champion“ aus

n-Tv Mittelstandspreis Preisverleihung

Beim Mittelstandspreis „n-tv Hidden Champion 2017“ erreichte Beurer Platz 2 in der Kategorie „Marke“. Im Rahmen der Preisverleihung im Gesellschaftshaus Palmengarten in Frankfurt am Main nahm Beurer Geschäftsführer Georg Walkenbach den Preis am gestrigen Mittwochabend entgegen.

Der Erfolg von Beurer in der Kategorie „Marke“ unterstreicht einmal mehr die Bedeutung, die das Ulmer Traditionsunternehmen inzwischen in der Branche einnimmt.

 

Mit über 500 Produkten rund um „Gesundheit und Wohlbefinden“ für die Heimanwendung wird ein einzigartiges Vollsortiment geboten - von Preiseinstiegsmodellen bis hin zu HighEnd-Produkten.

Für die Verleihung produzierte n-tv ein kurzes Beurer-Firmenportrait, das hier zu sehen ist: http://www.n-tv.de/mediathek/videos/wirtschaft/Beurer-article20134525.html

Über den Mittelstandspreis „n-tv Hidden Champion 2017“

Bereits zum siebten Mal kürte der Nachrichtensender n-tv nun die besten mittelständischen Unternehmen in Deutschland, die in ihrem Markt führend sind. Ausgezeichnet werden laut n-tv Geschäftsführer Hans Demmel Firmen, die sich mit ihrer Arbeit um den Erfolg der deutschen Wirtschaft in herausragender Weise verdient gemacht haben. Bewerben können sich alle inhabergeführten Unternehmen mit Sitz in Deutschland, die mindestens 30 Mitarbeiter beschäftigen. Alle Einsendungen werden von der n-tv Wirtschaftsredaktion mit eigenen Recherchen angereichert und von einer fachkundigen Jury geprüft. Der Mittelstandspreis „n-tv Hidden Champion 2017“ wird in Zusammenarbeit mit der dfv Maleki Group und mit Unterstützung des BVMW - Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands e.V., verliehen.

„100 Tage, 100 Chancen“

Initiative gegen Diabetes – denn Gesundheit kann man lernen

Chronische Erkrankungen, wie auch Diabetes, hängen eng mit einem ungesunden Lebensstil zusammen. Durch eine Veränderung des Lebensstils lassen sich diese Krankheiten und ihr Verlauf jedoch positiv beeinflussen oder Medikationen vermeiden bzw. absetzen.

Das kostenlose telemedizinische Lebensstil-Interventionsprogramm „100 Tage, 100 Chancen“ richtet sich an Menschen mit Typ-2-Diabetes, die Ihren Lebensstil verändern möchten.

100 Tage, 100 Chancen

Die Deutsche Diabetes Stiftung (DDS), das Deutsche Institut für Telemedizin und Gesundheitsförderung (DITG) und die Beurer GmbH rufen zum Weltdiabetestag am 14.11.2017 zur Teilnahme am kostenlosen Programm auf.

  • Leiden Sie an Typ-2-Diabetes?
  • Sind Sie zwischen 18 und 70 Jahre alt?
  • Liegt ihr BMI bei 27 oder höher?

Dann bewerben Sie sich bis zum 1.1.2018 für unser telemedizinisches Programm.

Alle 100 Teilnehmer erhalten für 100 Tage ein Blutzuckermessgerät, eine Körperwaage und einen Aktivitätssensor von Beurer. Mit diesen Geräten werden die individuellen Daten an ein Online-Portal übermittelt. Gemeinsam mit einem persönlichen Gesundheitscoach wird auf Basis der übermittelten Daten ein 100-tägiger Betreuungsplan entworfen. Das Ziel ist, innerhalb der 100 Tage neues Wissen im Bereich Ernährung und Bewegung zu erlangen und Ihr Ernährungs- und Bewegungsverhalten nachhaltig zu verändern und selbstbestimmt zu steuern.

Informieren Sie sich auf der dazugehörigen Webseite unter www.gesundheit-kann-man-lernen.de

Beurer investiert in Health-Tech Startup Ovy

Beurer investiert als strategischer Investor einen sechsstelligen Betrag in die Zusammenarbeit mit dem Health-Tech Startup Ovy. Ovy ist eine App, mit der Frauen ihren Zyklus berechnen können. Ergänzt wird die App mit dem  Ovy Bluetooth® Basalthermometer das Beurer gemeinsam mit Ovy Mitte 2018 auf den Markt bringen wird. Mit dem Ovy Basalthermometer können die gemessenen Werte via Bluetooth® automatisch in die App übertragen werden.

„Ovy ist nach unserer Meinung die führende App im Bereich der Zykluskontrolle mit rapide steigenden Nutzerzahlen. Speziell junge Frauen setzen einerseits immer mehr auf natürliche Verhütungsmethoden, zusätzlich wird auch die Planung der Schwangerschaft zum immer größeren Thema. Die Kombination von Apps mit neuen Produkttechnologien wie Bluetooth-Basalthermometern bietet hier ganz neue Möglichkeiten.“ So Marco Bühler, Geschäftsführer der Beurer GmbH.


Weitere Informationen zur App finden Sie auf der Internetseite www.ovyapp.com

Innovationen, die sich sehen lassen können

Bereits zum siebten Mal in Folge wurde Beurer 2017 vom Plus X Award zur „Innovativsten Marke des Jahres“ gekürt. Mit dieser höchsten Auszeichnung des Wettbewerbs werden die Teilnehmer geehrt, die in ihrer Produktgruppe zuvor die meisten Plus X Gütesiegel gewinnen konnten. Daneben wurde Beurer in diesem Jahr außerdem zum vierten Mal in Folge als „Beste Designmarke“ ausgezeichnet. Auch diese Sonderauszeichnung wird pro Jahr und Produktgruppe nur an ein Unternehmen vergeben.

Im Februar konnten insgesamt zehn Beurer Produkte Plus X Gütesiegel in den Kategorien „Qualität“, „Design“, „Bedienkomfort“, „Innovation“ und „Funktionalität“ gewinnen. Damit erhielt der Ulmer Gesundheitsexperte genügend Siegel, um auch in diesem Jahr zur „Innovativsten Marke“ in der Produktgruppe „Health & Personal Care“ ernannt zu werden.

Plus X Award

Durch die mehrfache Auszeichnung mit „Design“ Siegeln konnte Beurer in derselben Produktgruppe auch den Award „Beste Designmarke“ nach Ulm holen.

Im Rahmen der IFA 2017 übergab Donat Brandt, Präsident des Plus X Award, die Siegertrophäe für die „Innovativste Marke“ an Beurer Marketingleiterin Kerstin Glanzer. „Wir freuen uns sehr über die Auszeichnungen. Mehrere Jahre in Folge durch gleichbleibend hohe Qualität, Innovation und Design überzeugen zu können, ist ein toller Erfolg und eine schöne Belohnung für das ganze Beurer-Team“, kommentiert Glanzer den Erhalt der beiden Awards.

Beurer erneut mi-Leistungsspiegelsieger

markt intern Urkundenübergabe IFA 2017

Aller guten Dinge sind drei! Zum dritten Mal in Folge wurde Beurer von den Fachhändlern zum Gesamtsieger der Kategorie „Personal Care, Rasierer und Zahnpflege“ beim markt intern Leistungsspiegel gewählt.

Im Rahmen der IFA nahmen Beurer Geschäftsleiter Georg Walkenbach, Gesamtvertriebsdirektor Deutschland Sebastian Kebbe, Vertriebsleiter Fachhandel Markus Bisping und Marketingleitung Kerstin Glanzer die Siegerurkunde von mi-Chefredakteur René Efler entgegen.

 

In gleich acht der insgesamt 13 abgefragten Einzelkategorien sahen die Fachhändler Beurer ganz vorne. Besonders erfreulich ist, dass der Ulmer Gesundheitsexperte vor allem in den Kernkompetenzen „Fachhandelsorientierung“ und „realisierbare Spanne“ mit großem Abstand  auf der Spitzenposition gesehen wurde. Insgesamt konnte Beurer nicht nur den Gesamtsieg verteidigen, sondern auch die Gesamtnote im Vergleich zum Vorjahr nochmals verbessern.

Das Familienunternehmen ruht sich aber keineswegs auf diesem Erfolg aus. So werden die Kategorien, in denen Beurer noch nicht zur Nummer 1 gewählt wurde, in den kommenden Monaten intensiv bearbeitet. Dazu gehört die „Abverkaufsunterstützung“. Wesentlich für den Erfolg ist die ansprechende Präsentation im Ladengeschäft. Daher investiert Beurer mit seinem Premium-Wellness-Konzept verstärkt in attraktive Verkaufspräsentationen im stationären Handel. Über 300 Fachhändler haben sich dieser Kompetenz-Offensive bereits angeschlossen. Zum Beginn der Saison im September werden bereits über 900 Meter Premium-Wellness-Module zusätzliche Kaufimpulse am POS erzeugen.

 
 
 
 
Schließen